Highway 50

Hier wieder mal etwas zum Thema Reisen. Vor ein paar Tagen habe ich einen Film über den Highway 50 gesehen oder genauer gesagt über einen Teil davon, den man “The loneliest Road” nennt. Und seit da lässt mich die Idee nicht mehr los diese Strasse mal mit dem Velo zu befahren.

Gemäss Wikipedia: Der U.S. Highway 50 ist ein United States Highway in den Vereinigten Staaten. Er beginnt in West Sacramento an der Interstate 80 im Bundesstaat Kalifornien und endet nach 4846 Kilometern in Ocean City an der Maryland Route 528.

Zu den 4846 km kommen dann noch etwa 200 km in Kalifornien und einige 100 km am Schluss dazu. Ich müsste also auch mit ca. 5500 km rechnen. Also eine Tour von 8 – 10 Wochen.

Einsamkeit? “The loneliest Road” diese Strecke durch Nevada macht mir keinerlei Sorgen. Wird dies doch Touristisch ausgeschlachtet und ist desshalb sicher ein spannender Teil. Aber der Rest? Auf der Route 66 waren immer wieder Sehenswürdigkeiten die mit dieser bekannten Route 66 zu tun hatten und natürlich auch andere Touristen, die Abwechslung in meinen Velofahreralltag brachten. Aber die wesentlichsten Erinnerungen die ich an die Route 66 habe sind diese Einsamen Gebiete in Oklahoma und Texas wo ich die USA ohne Touristen kennengelernt habe.

Die Idee keimt und ich hab ja noch eine weile Zeit mir das zu Überlegen, in Gedanken Strecken festzulegen und zu Träumen.

Mes pensées sont à nouveau occupées par un projet de voyage. Il y a quelques jours, j’ai vu un film sur le Highway 50 ou, plus exactement, sur un tronçon de cette route appelé “The loneliest Road”. Et depuis lors, l’idée de parcourir cette route avec mon vélo ne me quitte plus.

Selon Wikipédia, le U.S. Highway 50 est un United States Highway aux Etats-Unis. Il commence à l’ouest de Sacramento sur l’Interstate 80 dans l’état de Californie et se termine 4846 km plus loin à Ocean City dans le Maryland (Route 528).

En plus des 4846 km, il faut compter quelque 200 km en Californie et 100 km à la fin. Je dois donc prévoir une distance d’env. 5500 km, soit un voyage de 8 à 10 semaines.

Solitude ? Le tronçon “The loneliest Road” ne me pose aucun problème. Il est connu des touristes et, de ce fait, sera certainement animé. Mais le reste du parcours ? Sur la Route 66, il y avait régulièrement des curiosités à voir en lien avec la renommée de la Route 66 et bien sûr d’autres touristes qui rendaient mon voyage moins monotone. Mais mes souvenirs les plus prégnants de la Route 66 sont liés aux états de l’Oklahoma et du Texas où j’ai découvert l’Amérique profonde loin des touristes.

L’idée de ce voyage fait peu à peu son chemin dans mon esprit et j’ai encore un peu de temps devant moi pour rêver et décider de l’itinéraire.

us50 us-highway-50-map

https://www.welt.de/reise/Fern/article13448200/Der-Highway-50-ist-Amerikas-einsamste-Strasse.html

 

Wochenthema 24/52 Treppen

Wochenthema 24/52 Treppen

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Bahnhof Örlikon (Zürich)

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Montricher http://www.fondation-janmichalski.com

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

St, Johann-Bahnhof Basel

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

MFO-Park Zürich

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Örliker-Park, Zürich

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Warteck Brauerei, Basel, http://www.werkraumwarteckpp.ch

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Anciene Manege, La Chaux-de-Fonds

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Katzentreppe, La Chaux-de-Fonds

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

1000er Stageli, Eine etwas verrückte Treppe habe ich in der Nähe von Olten gefunden. Das 100er Stägeli ist zwar aus 1150 Treppenstufen bestehend. Hier die 1000ste Stufe. Heute am 18.6.2017 fand der jährliche 1000er-Stägeli-Lauf statt. http://www.1000er-staegli.com

Wochenthema 19/52 Maratcho

Wochenthema 19/52 Maratcho

Maratcho? Das ist der erste Fotomarathon den meine Frau und ich in La Chaux-de-Fonds organisiert haben. Das heisst 3 x 3 Themen in 6 Stunden Fotografieren. Da wir nur wenige Teilnehmer hatten konnte ich auch mitmachen.

Hier meine Bilder:

Teil 1: La Ville de la Chaux-de-Fonds

1. Thema: La Chaux-de-Fonds, une ville en damier

dsc_8624

2. Thema: La Chaux-de-Fonds, une ville à la campagne

dsc_8771

3. Thema: La Chaux-de-Fonds, une ville qui a du ressort

dsc_8644

Teil 2: Les célébrités de la Chaux-de-Fonds

4. Thema: En hommage à Louis Chevrolet :
« Il n’y a pas que l’argent dans la vie ; il y a aussi les bijoux, les fourrures, les voitures » (Maurice Henry)

dsc_8664

5. Thema: « Du monde entier au cœur du monde » (Blaise Cendrars)
(Mein Bild zu diesem Thema war unbrauchbar. Ich habe desshalb das Bild von Stéphane De Giorgi hier eingesetzt)

dsc_0067

6. Thema: « Si le soleil entre dans la maison, il est un peu dans votre cœur » (Le Corbusier)

dsc_8703

Teil 3: Le monde des images

7. Thema: «Avec les mots, on marque le mouvement, avec les images, on le fixe.» (Louis Scutenaire)

dsc_8718

8.Thema: «La vie n’est jamais belle ; seules les images de la vie sont belles.» (Arthur Schopenhauer)

dsc_8737

9. Thema: «Une photo parle tout de suite, il n’y a pas besoin d’explications, tout le monde comprend la même chose.» (Yann Arthus-Bertrand)

csc_8755

Wochenthema 18/52 Milchstrasse

Wochenthema 17/52 früher Milchstrasse

Lac de l’Hongrin (Weitwinkelobjektiv 14mm)n75_7254 n75_7272

Etang de Gruere

Ich wollte noch an einem anderen Ort als dem “Lac de l’Hongrin” die Milchstrasse fotografieren. Das Problem war, dass das Wetter anfang Woche nicht gut war und erst in der Nacht zum Freitag die Wolken verschwanden. Da hatten wir aber schon Halbmond und das ist zuviel Licht um die Milchstrasse zu fotografieren. Der Mond ging beim Etang am Freitagmorgen um 4 Uhr unter, die astronomische Dämmerung begann auch um 4 Uhr. Ich hatte also nur wenig Zeit um meine Bilder zumachen und man sieht auch schon, auf den Bildern, dass der Himmel schon Blau wird sowie die Morgendämmerung.

Fischauge 10,5mm

n75_7320-bearbeitet n75_7309