Moab

Mein Hostel das „Lazy Lizerd“ ist etwas außerhalb von Moab. Mit Bäumen rundherum und einem Picknickplaz. Drinnen hat es eine Gemeinschaftsküche, Esstische und eine gemütliche Ecke.  Es ist viel los. Es wird erzählt von den gemachten und geplanten Wander und Bike – Touren. Moab ist das Bikerparadies. Als Tourenfahrer bin ich da schon fast ein Exot. Für die Weiterfahrt bekomme ich noch einige Tipps, die ich aber allesamt nicht befolgen werde.  Ich hoffe ich werde das nicht bereuen, denn schon am ersten Tag meiner Weiterreise sind 24 km Singeltrail auf dem Programm. Das können perfekte Natursträschen sein aber auch Sand oder Schotterpisten wo es für mich nichts anderes als stossen gibt.
Aber so weit ist noch nicht, ich bleibe noch einen Tag hier.
Eine kleine Runde den Colorado-River entlang Richtung Westen habe ich mir für heute ausgesucht. Erstaunlich das dieser ruhige Fluss später mal durch den Grand Canyon fliegst und diesen sogar erschaffen hat.
Zurück im Hostel kommt gleichzeitig eine über 70 jährige Frau mit einem Trike an. Von denselben wie wir auch 2 Stück zuhause haben. Sie ist für 4 Monate unterwegs aber welche Strecke sie fährt hab ich noch nicht rausgefunden. Ich für meinen Teil muss mich für meine Weiterfahrt Morgen vorbereiten. Dann gehts wieder richtig los. Ich freue mich darauf.

4 Gedanken zu „Moab

  1. Hello Jean-Pierre !! Magnifiques photos ! Magnifiques paysages. Comme toujours je te lis avec beaucoup de plaisir. En plus excellents exercices pour mon allemand . Tellement plus passionnant que la … NZZ 🙂
    J espère que tu vas mieux. Bz

  2. Ich schließe mich gerne meinem/-er Vorschreiber/-in an. Diese Bilder laden zum Verweilen ein und provozieren eine Planänderung der nächsten Urlaubsreise….
    Herzliche Grüsse und gute Besserung!
    Raymond Huser

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.