Die Entscheidung

Die Entscheidung
John hat in seiner Planung einen Fehler gemacht, was bedeutet, dass er heute bis nach Damascus fahren muss. Das sind 140 km und viele Höhenmeter. In den letzten Tagen habe ich die Fahrt durch die kleinen Strassen, die Wälder und Hügel zum einen sehr genossen, zum Anderen habe ich mich aber auch vielfach müde gefühlt und ein Bedürfnis nach mehr Pausen und kürzeren Tagesetsppen gehabt. Für mich gibt es folgende Lösungen
-Nochmals ein paar Tage mit John mitfahren, aber das dürfte sehr anstrengend werden
– auf derselben Strecke bleiben, einfach etwas langsamer, aber dann wird die Zeit am Schluss etwas Eng und ich möchte am Atlantik und in New York auch noch Zeit haben.
– Den TransAmTrail heute nach 70 km verlassen und einen direkteren Weg nehmen, aber dann verlasse ich auch die ausgeschilderte Strecke, die einsamen kleinen Strassen und treffe voraussichtlich nicht mehr auf andere Velofahrer.
Es ist jetzt bald 5 h morgens. In ca. 7 Stunden muss ich mich entschieden.

4 Gedanken zu „Die Entscheidung

  1. Hallo Jean-Pierre,

    also ich sehe noch ein paar andere Möglichkeiten für Dich:
    – Den Flug verschieben und eine Woche später in die Schweiz kommen (sorry Nathalie, dann müsstest Du länger auf Jean-Pierre warten)
    – Bis zum Atlantik auf der TransAm fahren und den Zug oder Bus bis New York nehmen (vielleicht gibt es ein Küstenschiff, das wäre lustig)

    Realistischerweise ist es wichtig, dass Du genügend Ruhezeit hast, also mit John mitfahren würde ich nicht empfehlen, zumal Damascus (Virginia) im Südosten liegt.

    Vermutlich würde ich den direkten Weg nach New York nehmen, aber schauen, dass es schöne, kleine Strassen sind, keine Hauptstrassen.

    Mal schauen, was Du entscheidest…

    Beste Grüsse, Rpf

  2. Lieber Jean-Pierre
    Auf seinen Bauch hören und gesunden Menschenverstand walten lassen ist in gewissen Situationen kein schlechter Ratgeber.
    Herzliche Grüße Raymond Huser

  3. Ecouter ton ventre quand il est plein de pizza??? Dur, dur, dur… 🙂 je comprends que le choix soit difficile. Je trouve que ruedi a de bonnes idées. Mais je ne pense pas que tu vas changer ton vol, car tu devrais acheter un nouveau billet. Je t’embrasse. Le PM

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.