Wiedersehen

Der Sheriff ist nicht gekommen dafür ein Mann, der mir seine ganze Geschichte erzählt. Das Problem ist nur, ich verstehe kaum ein Wort. Am Anfang habe ich noch nachgefragt doch mit der Zeit nicke ich nur noch.
Um 6 Uhr wache ich auf und um viertel nach bin ich schon auf den Rädern. Ich müsste die ganze Reise jetzt beginnen, ich bin so richtig organisiert.
Bodennebel und Sonne bestimmen das Landschaftsbild. Und dabei ist es angenehm kühl und die Strasse schlängelt sich dem Fluss entlang. Nach über einer Stunde begegnet mir das erste Fahrzeug. Dann, nach 50 km ein kurzes Stück eine große Straße. Nochmals Waldwege und plötzlich treffe ich auf das Schild 76 Biktrail. Schön ist es wieder auf dem TransAmTrail zu sein. Ich rufe John an, er ist etwa 15 km weiter und so machen wir für den Abend im Stadtpark von Trautville ab. Hier erinnert mich die Landschaft an den Jura, wärend es in Kentucky eher das Emmental war. Obwohl das Thermometer gestern auf 90 Grad (32 Celsius) angestiegen ist und es heute noch wärmer ist habe ich mich schon gut an die Hitze gewöhnt. Auf den heutigen 137 km habe ich die 5000 km Grenze überschritten und dabei 42000 Höhenmeter zurückgelegt.
Das und das Wiedersehen mit John feiern wir bei einem guten Essen und einem Mangorita.
Dann aber gehts daran John’s Velo wieder mal zu reparieren. Diesmal nicht eine 8 im Rad sondern die Bremsen und damit ich morgen ohne schlechtes Gewissen meine eigenen Wege fahren kann, repariere ich ihm gleich noch den Gepäckträger. Der hätte sonst auch nicht bis zum Ende der Reise durchgehalten.

4 Gedanken zu „Wiedersehen

  1. Ziemlich hügelige Gegend!
    So früh könnte ich nicht aufstehen, noch vor dem grossen Verkehr. Bei uns beginnt der Verkehr so ca. 6 Uhr.

  2. JP!
    Lisa and Eric here, your South Lake Tahoe friends!
    So fun to follow your journey. 5000 km – wow.
    We enjoy a lovely spring in California and Lisa had a week cycling the Netherlands in April.
    You keep us inspired!
    – lisa and eric

  3. Heureuse de savoir que mon PT n’a pas fini dans une triste prison américaine! Peut-être que le sheriff était sympa, mais je suis sûre que la compagnie de John est encore plus agréable.

  4. Sehr schöne Landschaftsfotos! Der Jura und das Emmental sind meine „Herzlandschaften“ in der Schweiz, schön, dass du sie erwähnst.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.