Gairanger

Der Gairangerfjord ist eines der grossen Touristenziele in Norwegen. Und es ist auch beeindruckend wie sich das Meer über 150 km ins Land Hi eingefressen hat. Kein Wunder hat Slartibartfast, seines zeichens  planetenbauer(in „the hitchhikers guide throw the galaxy „http://en.wikipedia.org/wiki/Slartibartfast) einen Preis für die Konstruktion dieser Landschaft bekommen. Von weitem gesehen beeindruckend, wenn mann dann aber zum Ort Gairanger fährt sind die Touristenmassen beeindruckend. Neben den normalen Touristen sind 2 riesige Kreuzfahrtsschiffe angekommen und spucken ihren Inhalt aus. Unzählige Busse quälen sich die Serpentinen zur Aussichtsplatform hoch. Die Wagemutigen fahren selber mit gemieteten Elektrofahrzeugen. Dazwischen diejenigen mit den strammen Waden auf den Rennvelos und dann gibts noch diejenigen die es zu Fuss versuchen. Aber das schöne an den Touristengruppen ist, sie entfernen sich nicht weit von der Masse und so wird’s bald wieder ruhig. Wir genießen die Hochebene bei einem Picknick abseits des trubels. Nach einem weiteren laden am SC finden wir den perfekten Platz für die Nacht an einem Fluss. Im Schatten denn die Temperatur ist auf 29 Grad angestiegen.
Es geht immer mehr Richtung Süden, als wir wieder einen Platz zum schlafen suchen ist die Strasse schmal und es hat keine Picknickplätze. Also nehmen wir einen offiziellen Campingplatz. Es ist schon etwas komisch für einen kleinen nicht sehr schönen Platz zu bezahlen. Dafür geniessen wir die Duschen und das WiFi.
Wunderbare Landschaften zwischen grün romantisch und wild felsig. Ich weiss nicht wie zu beschreiben, es wiederholt sich und ist doch immer wieder neu. Jedenfalls geniessen wir auch die Region um Stavanger.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.