Velotour Spanien

Meine letzte Velotour Der Highway 50 von San Francisco nach New York könnt ihr nun als pdf herunterladen. http://www.safrad.ch/hw50/pdf/hw50

In Malaga solls dieses Jahr am 18.3. losgehen. Im Sinn habe ich in Spanien der Küste entlang nach norden zu fahren. Im Südfrankreich gehts dann der Rohne entlang bis zum Genfersee. Das sind 2 Eurovelowege, Zuerst der EV 08 und dann ab Montpellier der EV 17 bis Genf. Ab dem Genfersee kann ich dann entweder auf der Jura-Route (Nr.7) oder auf der Mittellandroute (Nr. 5) nach hause Fahren. Die ganze Strecke ist 2150 km lang und 15000 Höhenmeter sind zu bewältigen. 6 Wochen will ich mir dafür Zeit nehmen. Ich rechne dafür mit 6 Wochen, wobei ich ja keinen Rückflug habe und es desshalb unwichtig ist ob ich 1-2 Wochen früher oder später zuhause ankomme.

Vor allem in Spanien habe ich etwas Zweifel ob die Strecke am Meer entlang gut mit dem Velo zu fahren ist. Ich habe die Strecke mal mit dem Töff gefahren, aber das ist schon über 30 Jahre her. Wenns der Küste entlang nicht gut ist, gents ins Landesinnere und da sind dann schnell mal viele Höhenmeter die dazukommen. Aber, das weiss ich von früheren Reisen, wunderschöne Strecken. Falls jemand von euch Lesern da Erfahrungen hat, bin ich interessiert. Aber schlussendlich wird es sich auf der Reise Zeigen.

Übernachten werde ich wieder im Zelt, bei Privatpersonen (warmshower.org) und auch mal im Hotels. Vor allem bei den Warmshowerübernachtungen bekommt man ja auch immer gute Tipps für die Weiterreise. In den USA habe ich ja mit Warmshowerübernachtungen sehr gute Erfahrungen gemacht. Ich bin gespannt wie das in Spanien und Frankreich sein wird.

 

Bilder aus früheren Spanienreisen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.