Abbruch

18.4
Ein Monat ist um und es ist das Ende meiner Reise. Schon die letzten Tage habe ich den Eindruck gehabt, das es sich beim Lenken etwas seltsam anfühlt. Aber heute hat sich das sehr verstärkt und als ich das etwas genauer angeschaut habe musste ich feststellen, das der Lenker in geradeausstellung richtig einrastet. Nicht angenehm zum fahren. Ich schiebe nein Rad noch zu Sue und John. Auseinandernehmen des Steuersatzes ist schnell gemacht und man sieht auch bald, der untete Lagersitz ist gebrochen. Ein Steuersatz aufzutreinben das isr noch einfach. Aber diesen Auszuwechseln ohne Spezielwerkzeug ist nicht so einfach und die Veloläden sind ab morgen geschlossen. Zuhause habe ich sicher noch 70 solcher Steuerlage. Und das entsprechende Werkzeug. Ich beschliesse meine Veloreise hier ab- unterzubrechen und morgen mit dem Zug nach hause zu reisen.

Mir meinen Berichten geht es aber doch noch etwas weiter.

Ein Gedanke zu „Abbruch

  1. Lieber Jean-Pierre
    Ich bedaure sehr, dsss Ihnen die Technik einen Strich durch die Rechnung gemacht und uns um die Fortsetzung der schönen Reisekommentare und-fotos beraubt hat. Wir freuen uns jedoch bereits auf die neuen Abenteuer! Die Enttäuschung ist sicher spürbar, jedoch öffnet dies auch die Vorfreude auf Neues!!
    Lieber Gruss und auf bald
    Raymond Huser

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.