Südkapp

Die letzten Tage in Norwegen genießen wir im Süden. Persönlich finde ich es die schönste Region Norwegens. Nicht so gross und Endlos wie der Norden und nicht so spektakulär wie die mitte. Eher kleiner und dafür abwechslungsreicher. Kleine Seen, Felsen, Fjorde und Wiesen. Dazwischen Meerlandschaften mit kleinen Inseln und Landzungen. Es ist vielfach nur anhand der Karte möglich zu erkennen ob man einem See oder dem Meer entlang fährt. Auch die Ortschaften sind etwas reizvoller hier im Süden. Mit etwas Goodwill könnte man fast sagen sie haben etwas mediterranen Charakter.
So erreichen wir am Donnerstag das Südkapp, der südlichste Punkt Norwegens und von da sind es nur noch wenige km bis nach Kristiansand  wo wir die letzte Nacht in Norwegen nochmals auf dem Campingplatz verbringen.
Pünktlich um 8 Uhr morgens legt das Schiff mit uns an Bord vom Hafen ab. Diesmal ohne WiFi an Bord.
Ade Norwegen, es war eine schöne Zeit

Ein Gedanke zu „Südkapp

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.